Beruflicher Werdegang

Persönliche Daten:

Rolf Weiner
Albert – Schweitzer – Str. 24
42109 Wuppertal

Mail: contact@rweiner.de

geboren am 24. August 1956 in Wuppertal
unverheiratet

Beruflicher Werdegang:

10/2015 bis 05/2016

WBS Training AG, Wuppertal
Weiterbildung und Qualifikation

      SPS- Programmierer SIMATIC S7, EPlan, SCL und TIA-Portal

  • Programmierung und Projektierung von Automatisierungsprozessen.
  • SPS-Programmierung mit SIMATIC S7
  • Zusatzqualifikation EPlan, SCL und TIA-Portal

05/2007 bis 09/2015

FOGTEC Brandschutz GmbH, Köln
Engineering, Vertrieb, Produktion und Installation im Bereich Brandbekämpfungsanlagen mit Hochdruckwassernebel.

Project- and Order Processing / Servicekoordination

  • Termin- und Kostenverantwortliche Abwicklung von nationalen und internationalen Aufträgen im Bereich Brandbekämpfungsanlagen.
  • Termin- und Kostenverantwortliche Abwicklung von nationalen und internationalen Aufträgen im Montage- und Servicebereich.
  • Erstellung, Abgabe und Verfolgung von Angeboten im Service- und Wartungsbereich.
  • Terminkoordination und Terminverfolgung der nationalen und internationalen Service und Wartungsaktivitäten.
  • Erstellung und Pflege von Service- und Wartungsplänen.
  • Mitarbeit bei internen Audits und Projekten.
  • Reklamationsbearbeitung.

05/2006 bis 05/2007

Bewerbungsphase
Durchführung von Praktika bei der Fogtec Brandschutz GmbH, Köln und bei der Miditec GmbH, Leverkusen im Bereich Projektierung.
Schaltung von Stellenanzeigen, Besuch von Fachmessen

08/2005 bis 05/2006

Qualifizierungszentrum Bergisch Land, Wuppertal

CAD – Systemausbildung AutoCAD

  • Zusatzqualifikation in ADT und Nemetschek
  • Themenbezogenes Praktikum

02/2003 bis 06/2005

Helbako GmbH, Heiligenhaus
Engineering, Dienstleistungsunternehmen und Zulieferer von Elektronikkomponenten in der Automobilbranche

Projektmanager

  • Termin- und Kostenverantwortliche Projektleitung von komplexen Projekten im Bereich Automobilelektronik.
  • Projektfortschritts-, Termin- und Budgetkontrolle.
  • Auswahl und Betreuung von externen Partnern innerhalb der Kundenprojekte.
  • Organisation, Koordination und Abwicklung aller projektbezogenen Tätigkeiten.
  • Weisungsbefugte Führung von 20 Projektmitarbeitern.
  • Erstellung und Pflege der Projektpläne.
  • Erstellung, Abgabe und Verfolgung von Angeboten.

04/1992 bis 02/2003

Interflex Datensysteme GmbH, Geschäftsstelle Erkrath
Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Installation von Soft- und Hardware für Zeitmanagement und Sicherheitstechnik.

Bereichsleiter Technik

  • Projektleitung und Projektorganisation.
  • Planung, Koordination und Durchführung von Installationen, Service und Wartung.
  • Auftragsbearbeitung und Servicedisposition.
  • Beratung, Ortsbegehungen und Erstellung von Kalkulationen.
  • Entwicklung von kundenorientierten Lösungen im Bereich komplexer Anwendungen in der Sicherheitstechnik.
  • Disposition und fachliche Führung von internen und externen Mitarbeitern.
  • Durchführung interner und externer Schulungen.

01/1987 bis 04/1992

Kabelwerken Reinshagen (Delphi Automotiv GmbH)
Internationaler Entwickler und weltweiter Zulieferer von Elektronikkomponenten in der Automobilbranche.

Technischer Sachbearbeiter Elektronikentwicklung

  • Zulassungs- und Freigabeprüfungen.
  • Projektierung von Feldversuchen.
  • Installation und Wartung des LAN.

09/1978 bis 01/1987

Deutschen Bundesbahn, Wuppertal
Signalwerkstatt, Ausbildungswerkstatt.

Ausbilder für Informationselektroniker

  • Stufenausbildung von Auszubildenden zu Informationselektronikern im Bereich Elektronik und Mechanik.
  • Ausbildereignungsprüfung.

01/1978 bis 09/1978

Deutschen Bundesbahn, Wuppertal

Qualifizierter Facharbeiter

  • Wartung und Instandsetzung von Signal- und Sicherheitstechnik der Deutschen Bundesbahn.