Fahrradhalter gefaltet

Radtransport im Auto

Da ich auch nicht mehr der jüngste bin, meine Muskelkraft in der Jugend auch schon besser war, suchte ich eine Variante des Radtransports, bei der das Rad aufrecht und relativ leicht in den Wagen einzubringen ist. Vor allem sollte das von einer einzelnen Person allein zu bewältigen sein. Hier habe ich dann verschiedene Möglichkeiten im Internet recherchiert.
Hierbei kristallisierte sich das System von Veloboy als, für mich, optimal heraus.

 Also wurde eine Variante für den Eigenbau optimiert und angepasst. Es wurden Pläne und Skizzen erstellt und die „Zutaten“ im Baumarkt gekauft oder bei verschiedenen Anbietern bestellt.

Planung Fahrradhalter
Rechnung Alu
Skizze und Stückliste

Das Gestell wurde aus 30×30 mm Nut 8 – Aluprofil gebaut. Diese wurden mit diversen Winkeln und Scharnieren kombiniert.
Hinten am Fahrradhalter wurde noch noch eine bewegliche Stütze montiert, so dass sich das Rad bereits außerhalb des Autos auf der richtigen Höhe befindet.

Somit entstand dann dieses Zwischenergebnis.

Fahrradhalter

Zum leichten Einbringen wurden im vorderen Bereich noch Räder angebracht. Des Weiteren die Halterung für die Vorderachse/ Steckachse.

Gabelaufnahme Fahrradhalter
Laufrad Fahrradhalter

Das Vorderrad wird bei dieser Fahrradhalterung demontiert, da sonst die Gesamthöhe ca. 110 cm betragen würde. Ohne Vorderrad beträgt die Höhe des Rades inkl. Halterung ca. 87 cm.

Trotzdem überstieg die Höhe des Rades noch die Höhe der Kofferraumöffnung von ca. 85 cm. Aus diesem Grund mussten noch 2 „Tricks“ angewandt werden.

  • Der Sattel musste runter / die Federstütze muss temporär raus
  • Und die Federgabel musste, mit einem Spanngurt, etwas „gestaucht“ werden

 

HIER folgt noch ein ECHT – BILD

 

Zusammengeklappt (zum besseren Transport im Auto) sieht es dann so aus.

Fahrradhalter gefaltet